Sie können sich Gemeinwohl als Beruf vorstellen? Dann bewerben Sie sich bitte für ein Teilnahme-Stipendium.

Das Creative Bureaucracy Festival hat auch das Ziel, innovative Menschen für die Tätigkeit im öffentlichen Sektor zu gewinnen - die Verwaltungen können sich nur verändern und erneuern, wenn sie veränderungsfreudigen und ideenreichen Nachwuchs finden. Aus diesem Grund bieten wir Interessenten für Berufe im öffentlichen Sektor ein Teilnahme-Stipendium an. Wir empfehlen, die Bewerbung zeitnah zu senden, da die Zahl der Stipendien begrenzt ist.

 

Ihre Vorteile als Stipendiat beim Creative Bureaucracy Festival:

• Freier Eintritt zum „Creative Bureaucracy Festival“ am 07./08. September 2018 in Berlin (reg. Preis 29€)

• Vernetzung mit Vertretern aus der Verwaltung, Unternehmen, Hochschulen, Stiftungen sowie anderen Stipendiaten

 

 

Ich bin

*


*
*

Adresse

*
*
*


*
*

Bildung *

Berufserfahrung *

Auslandserfahrung

Sprachkenntnisse

IT-Kenntnisse/Programmiersprachen

Ich interessiere mich besonders für *

Wie setzen Sie sich für das Gemeinwohl ein und warum? Welche Themen liegen Ihnen besonders nahe? *

Max. 700 Zeichen inklusive Leerzeichen: Zeichen übrig

Über welche Zusatzqualifikationen verfügen Sie? (z.B. Weiterbildungen, Jugendleiterschein, Trainerschein, usw.)? *

Max. 700 Zeichen inklusive Leerzeichen: Zeichen übrig

Welche Erwartungen haben Sie an das Creative Bureaucracy Festival? *

Wie haben Sie vom Creative Bureaucracy Festival erfahren? *

Allgemeine Geschäftsbedingungen *

1. Das „Young Changer Programm“

Das Young Changer Programm bietet Interessenten die Möglichkeit, sich für bestimmte kostenfreie Leistungen der Verlag Der Tagesspiegel GmbH (im Folgenden „Tagesspiegel“ genannt) zu bewerben. Im Gegenzug für die Möglichkeit, sich erfolgreich für diese Leistungen zu bewerben, überlässt der Interessent dem „Tagesspiegel“ die Daten aus seiner Bewerbung für die in Ziffer 4 beschriebenen Zwecke. Mit dem Begriff „Vertrag“ ist im Folgenden der vorstehend beschriebene Leistungs- und Datenaustausch gemeint.

2. Leistungen der Verlag Der Tagesspiegel GmbH

Die Leistungen sind auf der jeweiligen Webseite beschrieben, über die sich Interessenten bewerben können. Sie umfassen in der Regel die kostenfreie Teilnahme an der Veranstaltung Creative Bureaucracy Festival oder anderen Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen sowie Produkte der Tagesspiegel Gruppe. Die Leistungsbeschreibungen der Webseiten gelten vorrangig, sofern sie von diesen AGB abweichen.

3. Bewerbungen

Bewerbungen von Interessenten werden über Webformulare auf den Veranstaltungs-Webseiten des Tagesspiegels erfasst. Aus dem Kreis der Bewerber wählt der Tagesspiegel zusammen mit den Sponsoren des Creative Bureaucracy Festival Teilnehmer aus, die freien Einlass zu der jeweiligen Konferenz und/oder weitere Produkte der Tagesspiegel Gruppe erhalten.

Der Tagesspiegel kann die Teilnahme am Bewerbungsverfahren von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen. Soweit möglich, wird über die erforderlichen Voraussetzungen auf den jeweiligen Webseiten informiert.

4. Verwendung der Daten

Im Gegenzug für die Teilnahmemöglichkeit an dem Young Changer Programm überlässt der Bewerber dem Tagesspiegel die Daten, die sich aus seiner Bewerbung ergeben.

Der Tagesspiegel nutzt die Daten, um geeignete Kandidaten für die Teilnahme an seinen Konferenzen zu identifizieren. Ferner gibt er die Daten an Sponsoren seiner Veranstaltung weiter, die diese Daten zu Recruiting-Zwecken verwenden. Außerdem verwendet der Tagesspiegel die Daten, um Bewerber zu kontaktieren, Produkte der Tagesspiegel-Gruppe zuzustellen oder über solche zu informieren. Die Datenweitergabe an Sponsoren erfolgt unabhängig vom Erfolg der Bewerbung.

Interessenten, die mit der beschriebenen Verwendung ihrer Daten nicht einverstanden sind, sind von der Teilnahme am Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

5. Organisatorische Änderungen

Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung, auf die sich ein Interessent erfolgreich beworben hat, stattfindet bzw. mit dem angekündigten Ablauf durchgeführt wird.

Wird beispielsweise eine Veranstaltung aufgrund einer zu geringen Zahl von Anmeldungen nicht durchgeführt, wird den Bewerbern, sofern möglich, die Teilnahme an einer gleichwertigen Veranstaltung angeboten. Ist dies nicht möglich oder teilt der Bewerber mit, daran nicht interessiert zu sein, werden die Daten der Bewerber gelöscht und nicht zu Recruiting-Zwecken oder für Informationsübermittlungen im Sinne von Ziffer 4 verwendet.

Schadensersatzleistungen in Geld sind – außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – ausgeschlossen.

6. Haftungsausschluss

Für Unfälle und sonstige Schädigungen der an den Veranstaltungen teilnehmenden Bewerber bzw. Diebstähle oder Schädigungen ihrer Sachen haftet der Tagesspiegel nur bei ihm zuzurechnendem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Der Ausschluss gemäß Absatz 1 gilt nicht bei einer schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit der Teilnehmenden.

Für Unfälle und sonstige Schädigungen während des Hin- bzw. Rückweges zu bzw. von den Veranstaltungen übernimmt der Tagesspiegel keine Haftung.

7. Pflichten der Teilnehmenden

Auf Verlangen ist die Anmeldebestätigung/ das Online-Ticket vorzuzeigen. Ist dies nicht möglich, können die Teilnehmenden von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden, wenn die Teilnahmeberechtigung nicht auf andere Weise nachgewiesen werden kann.

Die Teilnehmer sind verpflichtet, die von ihnen benutzten Einrichtungen und Veranstaltungsräume sorgsam zu behandeln sowie die Hausordnung und die Brandschutzordnung der Gebäude, in denen die Veranstaltungen stattfinden, sowie eventuelle Rauchverbote zu beachten.

8. Kündigung und Widerruf durch den Bewerber

Bewerber können Leistungen aus diesem Vertrag ganz oder teilweise kündigen. Die Kündigung hat zur Folge, dass der Leistungsbezug endet.

Kündigt ein für die Teilnahme am Young Changer Programm ausgewählter Bewerber vor der Veranstaltung, für die seine Bewerbung galt, werden seine Daten binnen von vier Wochen gelöscht. Eine Kündigung nach der Veranstaltung hingegen kann sich lediglich auf weitere davon unabhängige Leistungen beziehen; die Daten aus der Bewerbung bleiben in diesem Fall im Besitz des Tagesspiegels, allerdings ausschließlich zu dem Zweck, sie den Veranstaltungssponsoren für deren Recruiting-Maßnahmen zur Verfügung zu stellen.

Bewerber, die eine Online-Bewerbung abgeschickt haben, haben das Recht, binnen vierzehn Tagen nach Absendung der Online Bewerbung ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um dieses Widerrufsrecht auszuüben, müssen sie die

Verlag Der Tagesspiegel GmbH
Askanischer Platz 3
10963 Berlin

Telefon: 030 - 29021 - 15589

E-Mail: young-changers@tagesspiegel.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Bewerber die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Die Folgen des Widerrufs sind:
Wenn ein Bewerber diesen Vertrag widerruft, wird der Tagesspiegel alle Daten, die er von ihm anlässlich der Bewerbung erhalten hat, spätestens binnen vier Wochen nach Eingang des Widerrufes löschen.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Berlin, Deutschland.

*

* Pflichtfeld