Claire Luzia Leifert

Kollegleiterin Goerdeler-Kolleg, Leiterin Methodencluster, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin, Deutschland

Claire Luzia Leifert leitet das Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance, ein einjähriges Weiterbildungsprogramm für Changemaker aus Osteuropa. Sie ist zudem Mitinitiatorin und Leiterin des DGAP-Methodenclusters, ein Lern- und Experimentierraum für neue Ansätze in der Politikberatung und Vermittlung internationaler Politik in die Gesellschaft.

Vor ihrer Tätigkeit für die DGAP war sie zwei Jahre bei der Heinrich-Böll-Stiftung als Projektbearbeiterin in den Bereichen Sozial- & Gesundheitspolitik sowie Bildungs- & Wissenschaftspolitik tätig. Seit 2006 ist sie als freiberufliche Projektleiterin und Trainerin mit den Schwerpunkten Demokratie und aktive Zivilgesellschaft, Europa und Innovation im öffentlichen Sektor im In- und Ausland unterwegs.

Claire Luzia Leifert studierte European Studies und Internationale Beziehungen in Maastricht, Montreal, Berlin und Vancouver. Sie ist Alumna der HPI School of Design Thinking und zertifizierte Trainerin für Erwachsenenbildung (Artop).