Dorothea Störr-Ritter

Landrätin Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Mitglied im Nationalen Normenkontrollrat, Freiburg im Breisgau, Deutschland

Aufgewachsen in einem handwerklichen Familienbetrieb, war Frau Störr-Ritter nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften als selbständige Rechtsanwältin tätig.
Sie war Mitglied des Deutschen Bundestages und danach Landesgeschäftsführerin der CDU-Baden-Württemberg.


Im Dezember 2007 wurde Frau Störr-Ritter zur ersten Landrätin in Baden-Württemberg und 2015 für eine weitere Amtszeit gewählt. Im Ehrenamt war sie viele Jahre Präsidentin eines großen baden-württembergischen Selbständigenverbandes und Mitglied des Rundfunkrates des SWR.
2011 wurde Frau Störr-Ritter in den Nationalen Normenkontrollrat berufen. Sie ist dort Berichterstatterin für e-government und besonders engagiert beim Thema rechtzeitige Einbindung der Umsetzungsebene in das Gesetzgebungsverfahren.