Frank Nolden

Rektor, Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum, Meißen, Deutschland

Cbf19_nolden_bittefreistellen_010203

Frank Nolden studierte BWL und Jura in Kiel und Lausanne. Er trat nach Promotion und dem Referendariat in die hamburgische Steuerverwaltung ein und wechselte nach einigen Jahren an die Universität zu Köln als Vertreter des Kanzlers. Es folgte ein Engagement als Administrativer Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig/Halle. Von dort aus wechselte er an die Universität Leipzig, wo er als Kanzler wirkte. Nunmehr ist er Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Meißen und Professor für Öffentliches Recht. 2016 stellte er sich als Gesamtprojektleiter für die Ausrichtung der Feierlichkeiten des „Tages der Deutschen Einheit“ in Dresden für die Sächsische Staatskanzlei zur Verfügung.

Besonders interessierten ihn neben dem Umgang mit universitären und hochschulischen Herausforderungen Themen der Personal- und (IT-) Organisationsentwicklung  sowie der Steuerung öffentlicher Unternehmen.