Leo van Loon

Geschäftsführer, Buzinezzclub, Rotterdam, Niederlande

Leo van Loon, MsC (1976) hat drei Social Impact Bonds aufgelegt, darunter den ersten von Kontinentaleuropa. Dies war eine Weltpremiere, denn er war der erste Sozialunternehmer, der sowohl in einen Social Impact Bond investierte als auch diesen ausführte.
Während seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Erasmus Universität Rotterdam gründete er sein erstes Unternehmen, das sich zu einem Sozialunternehmen entwickelte, das heute jährlich über 2.000 arbeitslose Jugendliche und Flüchtlinge unterstützt. Der Buzinezzclub wird von der Internationalen Arbeitsorganisation als Best Practice anerkannt und das Brookings Institute hat erklärt, dass der Buzinezzclub einer der führenden Anbieter von Social Impact Bonds weltweit ist.
Leo sieht, dass viel Talent und Ehrgeiz verschwendet wird, vor allem bei den Unterprivilegierten. Mit seinen Aktivitäten, Büchern und Reden will er die Menschen dazu anregen, ihre Talente zu nutzen, unternehmerisch zu sein und aus ihrer Komfortzone auszusteigen. Leo hat Zehntausende von Menschen erreicht und in seiner Perspektive hat er gerade erst angefangen. Höhepunkte für ihn sind eine Rede in Taipeh vor kreativen Unternehmern und Regierungsvertretern und eine Rede in Genf vor der Internationalen Arbeitsorganisation anlässlich ihres hundertjährigen Bestehens.