Luiza Mello

Kuratorin und Koordinatorin der Public Service Art Residence, Automatica, Rio de Janeiro, Brasilien

Cbf19_luiza_mello_bittefreistellen_010203

Luiza Mello ist Produzentin, Verlegerin und Kuratorin mit Sitz in Rio de Janeiro, Brasilien. Im Jahr 2005 gründete sie Automatica, eine Produktionsfirma und einen Verlag, der sich auf kulturelle Projekte konzentriert. Im Jahr 2018 kuratierte sie die Ausstellung Dreaming Awake in Marres, Maastricht, Niederlande und Barrão - Mufa Caos, Jacarandá, Rio de Janeiro. Seit 2011 ist Mello Koordinatorin von Galpão Bela Maré, einem Kulturzentrum in Favela da Maré, Rio de Janeiro, wo sie Kunstausstellungen und Bildungsprojekte organisiert. Unter ihrem Impressum bei ARTEBRA veröffentlicht Mello eine Reihe von Monographien über brasilianische Künstler wie Luiz Zerbini, Lucia Koch, Barrão, Gabriela Machado, Marcos Chaves und Livia Flores.