Monika Ollig

Referentin im Referat Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau, Bundeskanzleramt, Berlin, Deutschland

Cbf19_monikaollig_bittefreistellen_010203

Monika Ollig ist im Bundeskanzleramt im Referat Bessere Rechtsetzung verantwortlich für die Stärkung der frühen Beteiligung Betroffener bei der Gesetzgebung. Sie ist davon überzeugt, dass eine gute Beteiligung politische Entscheidungsprozesse verbessern kann, dies aber auch eine Änderung der Arbeitsweise vieler Legisten erfordert. Vorher war sie für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, das Umweltbundesamt und als Rechtsanwältin tätig. Sie hat internationale Referenzen in der Zusammenarbeit mit der OECD, dem Open Government Partnership und der UN.