Wolfgang Schyrocki

Direktor, Verwaltungsakademie Berlin, Deutschland

Cbf19_schyrocki_bittefreistellen_01203

Wolfgang Schyrocki ist seit 2012 Direktor der Verwaltungsakademie Berlin (VAk), dem zentralen Bildungsdienstleister für alle Beschäftigten der Berliner Verwaltung. Er war vorher im Stab des Regierenden Bürgermeisters als persönlicher Referent und als Referatsleiter in der Abteilung Protokoll und Auslandsangelegenheiten der Senatskanzlei tätig. Neben seinem Studium der Rechtswissenschaften an der FU Berlin und dem Referendariat arbeitete er für den Deutschen Bundestag. Dort leitete er das Landesgruppenbüro Berliner Bundestagsabgeordneter.

40.000 Beschäftigte des Landes nehmen die Angebote der VAk Berlin pro Jahr wahr. Dabei hat die VAk immer die gesellschaftlichen Megatrends – die selbstverständlich auch die öffentliche Verwaltung in Berlin berühren – im Blick. Digitalisierung, Wertewandel, Demografie, Flexibilisierung der Arbeitswelt, Diversität im Bereich der Mitarbeitenden und Kunden bzw. Kundinnen, Effizienzdruck in den Prozessen sind Themen, die die VAk in den verschiedensten Formaten aufruft. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Modernisierung der Berliner Verwaltung. In der VAk hat Wolfgang Schyrocki eine digitale Transformation der verschiedenen Lernarchitekturen von der Ausbildung bis zur Führungskräfteentwicklung initiiert. Seine Perspektive ist es, „mit Hilfe der digitalen Möglichkeiten alle Beschäftigten in der Berliner Verwaltung mit den Angeboten der VAk direkt am Arbeitsplatz zu erreichen. Dort, wo die Fragen entstehen, die Herausforderungen zu lösen sind und wo die Zukunft gestaltet wird“.